Kommunikation zur Grenzwacht 27

Auf dieser Seite findet ihr alle Newsletter und Infos, die wir bisher verschickt haben. Die ältesten Beitrage stehen unten, die neuesten oben.

16.11.2022 – Ankündigung der Grenzwacht 27

💙💛💙💛 Neuigkeiten zur Grenzwacht! 💚🖤💚🖤

Hallo, ihr Lieben!

Heute ist es soweit – die Anmeldung der Grenzwacht 2023 steht in den Startlöchern. Wir schalten die Anmeldung am 01.12.2022 um 20 Uhr frei – ihr findet den Link zum Anmeldeformular auf unserer Website (siehe unten).

In 2023 erwarten euch einige bedeutsame Veränderungen auf der Grenzwacht. Wer uns in diesem Jahr besucht hat, weiß bereits, dass wir großartige Unterstützung bei den Abläufen rund um das Turnier hatten: Yddland hatte sich bereit erklärt, unser Orga-Team und unsere hervorragenden und geschätzten Herolde zu unterstützen. Wir erinnern uns an den Wappenbaum, an das neue Fußkampf-Format, an das Spiel am Turnierplatz – das alles konnten wir euch nur bieten, weil (nicht nur, aber vor allem) Yddland uns tatkräftig unterstützt hat.

In 2023 wird Yddland nicht nur das Turnier unterstützen. Vielmehr freuen wir uns riesig darüber, dass sie die Orga selbst verstärken. Die Grenzwacht wird partnerschaftlich ausgerichtet: Engonien und Yddland arbeiten zusammen, um euch einerseits den gewohnten Standard, andererseits aber auch frische Ideen, prächtigere Aufbauten und neue Spielangebote zu bringen.

Es gibt noch weitere Neuerungen. Wie jedes Jahr setzen wir eure Rückmeldungen aus dem Vorjahr um. Dieses Mal möchten wir vor allem die IT-Kommunikation (“Was findet wann wo statt?”) und die Abläufe rund um die Lagerplanung verbessern. Außerdem möchten wir den Turnierplatz schöner gestalten und die Marktgasse sinnvoller und erreichbarer platzieren. Des Weiteren haben wir dieses Jahr neue Spielangebote für Abenteuer:innen geschaffen, um den Charakter der Grenzwacht nicht nur als Turnier, sondern eben auch als Volksfest beizubehalten. Außerdem kehrt das Helmholzen zurück!

Im kommenden Jahr achten wir auch stärker auf Anfänger:innen. Die Grenzwacht kann für Neulinge anstrengend sein: Viele eingespielte Gruppen und kein Plot. Daher bieten wir an, Anfänger:innen mit Gruppen zu vernetzen, damit ihr Hilfe für den Einstieg ins Hobby bekommt.

Leider gibt es nicht nur mehr Spaß, sondern auch höhere Kosten. Kurz und schmerzlos: Die Grenzwacht wird teurer. Wir haben den Spieler:innenpreis angehoben; die Teilnahme kostet nun 70,00 EUR, ab dem 05.05.2023 90,00 EUR. Wir reagieren damit auf die allgemeine Situation. Es gibt außerdem Early Bird-Tickets: Die ersten 50 Personen, die sich anmelden, zahlen 50,00 EUR.

Damit wir aber niemanden abhängen, bieten wir sogenannte Solidartickets an. Jede willige Person kann zusätzlich zum eigenen Ticket anbieten, ein weiteres zu kaufen. Bedürftige Personen können sich diskret bei uns melden, wenn sie gerne zur Grenzwacht kommen würden, aber der Conpreis einfach nicht drin ist. Unter allen, die brauchen, verlosen wir dann die Zusatztickets, die wir haben. Wenn ein Solidarticket nicht in Anspruch genommen wird, muss es natürlich auch nicht bezahlt werden.